free templates joomla
   

Schwimmen mit Walhaien

Details

Ein Bericht der SY Ivalu
Am Freitag in der Früh ging es von Massin, Leyte los. Endlich wieder mal segeln und nicht nur driften, endlich mal wieder ein bisschen Wind.

mehr Bilder auf Seite 3Mit guten sechs Knoten Speed sind wir losgesegelt, leider hat der schöne Südwind aber nicht lange gehalten. Schon nach ca. einer Stunde hatte uns die Flaute wieder, und das für die komplette, eigentlich nur sehr kurze Überfahrt zur Insel Cebu.

Eine Nacht und morgen sind wir da, pah, zwei volle Tage und Nächte haben wir gebraucht, bis wir am Sonntag in der Früh durch die etwas kniffelige Riffeinfahrt nach Carmen sind. Kniffelig deshalb, weil es keine Karten gibt, die elektronischen Karten auch nicht wirklich genau sind und unsere einzige Navigationshilfe ein paar Fotos von anderen Seglern waren. Ging aber alles gut, gegen zehn Uhr vormittags haben wir dann vor dem kleinen Hafen geankert, da wir am Sonntag nicht reinfahren konnten.

Mit dem Dinghy sind wir an Land gerudert und haben dort Keith getroffen, den wir schon von Fiji und Palau her kannten. Er hat vor, eine Weile in den Philippinen zu bleiben und hat sich hier ein kleines Motorrad gekauft. Keith hat angeboten, uns mit in die Stadt zu nehmen, falls wir irgendwas brauchen. Ja, Eier und ein bisschen Obst wären klasse! Also ging es dann Filipino-Style zu dritt auf dem Motorrad die ca. 20 Minuten nach Danao, der nächsten etwas größeren Stadt.

TricyclesVon einem ruhigen Segeltörn in eine Philippinische Stadt zu kommen ist ungefähr sich nach einem entspannenden Mittagsschlaf auf der Love Parade auf Ectasy wiederzufinden. Reizüberflutung!

Hunderte von Tricycles (Motorräder mit Beiwagen) mit acht Personen, ein paar Hennen und Reissäcken beladen, überladene Jeepneys (zu Bussen umgebaute Jeeps oder kleine LKWs), Busse, Fahrräder, Menschen, Menschen, Menschen, Musik (laut), Reklame überall, jeder spricht einen an und will etwas verkaufen, überall Spielautomaten und Karaokemaschinen, ... Es ist auf jeden Fall ein krasser Gegensatz zu unseren letzten Zielen. Faszinierend, aber gewöhnungsbedürftig. Es gefällt uns gut, aber fürs erste waren wir froh, als wir wieder zurück an Bord waren.

Einen Tag später, ausgeschlafen nach einer Nacht ohne Unterbrechungen für Nachtwachen, sieht es schon anders aus. Also, zurück nach Danao und alles erledigen, was am Tag zuvor noch unmöglich erschien: Obst kaufen, etwas Gemüse und Salat, ... Und: uns um Trinkwasser kümmern! Das Wasser aus dem Schlauch hier sollte man nicht trinken. Wir gehen immer nach der Devise "wenn es die Einheimischen trinken, dann trinken wir es auch". Aber hier wurden wir ausdrücklich davor gewarnt. Wäre auch alles gar kein Problem, wenn unsere Frischwasserpumpe an Bord nicht auf der Überfahrt von Palau in die Philippinen kaputt gegangen wäre. Wir haben sie schon ein paarmal repariert, zuletzt in Yap, aber diesmal ist sie wohl endgültig dahin. Für einen Liter Wasser werden mindestens zwei Liter verschwendet, so sehr leckt die Pumpe mittlerweile. Das hatte zur Folge, dass unser Tank, obwohl erst in Palau komplett aufgefüllt, mittlerweile komplett leer ist. Folgendes vorweg: wir haben glücklicherweise eine neue passende Pumpe in Cebu City gefunden und Wasser bekommen wir morgen in großen Galonen geliefert.

   
   
   

Revierberichte - Segelberichte -  einsenden

Du willst von deinen Erlebnissen und Erfahrungen berichten, viele Menschen mit Geschichten über neue und andere Kulturen faszinieren? Du willst andere an deinem spannenden Segelerlebnis teilhaben lassen? Du hast die Möglichkeit deine Revierberichte oder Segelberichte, mit unserem Formular zu senden. Wir danken schon jetzt für deine Bemühungen. cool image
   

Login  

Bitte hier anmelden oder Registrieren, wenn du alle Beiträge sehen und nutzen möchtest!

 Bitte wähle deine Sprache aus dem Menue!
   

translate

   

Wer ist online  

Aktuell sind 82 Gäste und keine Mitglieder online

   

Neuestes Mitglied  

  • sancara2go
  • Jameszelia
  • Sy sep
   

Meine Forumsbeiträge

Forum offline
   
© 2011-2016 Globalsail.info