free templates joomla
   
   

Neues Dinghy Dock in Jamaika

Errol Flynn

Die Errol Flynn Marina in Jamaika zeigt sich Cruiserfreundlich!

Der Manager, Dale Westin, meint:

Seit 1979 bin ich in der Karibik. Meine Erfahrung zeigt, dass sich viele Langfahrtsegler vor Anker als „Bürger 2. Klasse“ fühlen und dieses Gefühl oft ignoriert wird.

Das sollte aber nicht so sein! All die Besucher, die unser Land mit Yachten bereisen, besuchen unsere Restaurants, Bars, kaufen in Supermärkten ein; kurz beleben unsere Wirtschaft.

Errol Flynn MarinaEin Grund, warum sie häufig als unerwünschte Eindringlinge empfunden werden, ist der, dass die Beiboote an Stegen festgemacht werden die gerne von den größeren Yachten beansprucht werden.

Die Errol Flynn Marina hat nun ein Zeichen gesetzt und einen fast 15 m langen Schwimmsteg, speziell für Dinghies erbaut. Der Steg ragt ca 30 cm aus dem Wasser und ist über eine Aluminiumrampe zugänglich. Zahlreiche Klampen dienen zum Anbinden des Beibootes.

Als Besonderheit stehen kostenlose Karren zur Verfügung, womit man seinen Einkauf bequem bis ans Dinghy bringen kann.

Wir hoffen, dass diese Einstellung den Langfahrseglern gegenüber Schule macht.

   
   
   

Revierberichte - Segelberichte -  einsenden

Du willst von deinen Erlebnissen und Erfahrungen berichten, viele Menschen mit Geschichten über neue und andere Kulturen faszinieren? Du willst andere an deinem spannenden Segelerlebnis teilhaben lassen? Du hast die Möglichkeit deine Revierberichte oder Segelberichte, mit unserem Formular zu senden. Wir danken schon jetzt für deine Bemühungen. cool image
   

Wer ist online  

Aktuell sind 109 Gäste und keine Mitglieder online

   

Login  

Bitte hier anmelden oder Registrieren, wenn du alle Beiträge sehen und nutzen möchtest!

 Bitte wähle deine Sprache aus dem Menue!
   

translate

   

Meine Forumsbeiträge

Forum offline
   
© 2011-2016 Globalsail.info