free templates joomla
   
   

Kapstadt / Südafrika

Details

Zwei Marinas bieten Liegeplätze unter dem Tafelberg. Es gibt nicht viel Alternativen an der Südafrikanischen Westküste.

RCYC

Auch die lokale Yachtszenerie kümmert sich mehr um Regatten (das aber bis zu 2x die Woche), denn um Ausflüge in den Norden oder Süden um das Kap der Guten Hoffnung. Es gibt zu wenige sichere Ankerbuchten oder Marinas.

Segelinfos in SüdafrikaIn Kapstadt, westlich des Zentrums, liegt die Vergnügungsmeile Waterfront und daran angeschlossen ein Marinakomplex. Hier zu liegen hat den Vorteil, dass man zu Fuß schnell in der Stadt ist. Kapstadt und seine Berge können leicht zu Fuß erkundet werden.

Sind Reparaturen oder Service nötig, bemüht man sich um einen Liegplatz beim Royal Cape Yacht Club. Er liegt im Zollhafengelände. Der beste Ansprechpartner ist hier David Barnes von www.actionyachting.co.za. Ob man einen Spezialisten für Edelstahl oder Yanmar benötigen, ein kurzer Anruf und der Kontakt ist hergestellt. Auch sein eigenes Team kann viele Reparaturen übernehmen oder kurzfristig Teile organisieren.

Wird das Neuschiff (zu Beispiel die Leopard-Katmarane die hier hergestellt werden) an TUI und dann an den Broker übergeben, liegen diese genau gegenüber vom RCYC. Möchten man also vor der Weiterreise bereits die ersten Änderungen einbauen lassen – sollte man auf einen Liegeplatz im RCYC bestehen.

Entgegen der Siesta-Mentalität vieler Betriebe im Mittelmeer sind die Südafrikaner sehr zuverlässig, pünktlich und technisch mit Sicherheit auf dem Niveau der US/EU Betriebe. Vorteil – der Wechselkurs zum Rand ist für uns sehr günstig und wir können den Luxus von Kapstadt mit 30% geringeren Kosten genießen.

Solch ein Schlemmertip am Schluss: www.beluga.co.za (Reservierung nötig – möglichst Abends und wenn der extreme Fallwind am Tafelberg keinen Regen herabschickt im Freien buchen) – Sie sollten vielleicht mit einem Springbockcarpacco starten … mmmmh.

RCYC Kappstadt

   
   
   

Revierberichte - Segelberichte -  einsenden

Du willst von deinen Erlebnissen und Erfahrungen berichten, viele Menschen mit Geschichten über neue und andere Kulturen faszinieren? Du willst andere an deinem spannenden Segelerlebnis teilhaben lassen? Du hast die Möglichkeit deine Revierberichte oder Segelberichte, mit unserem Formular zu senden. Wir danken schon jetzt für deine Bemühungen. cool image
   

Login  

Bitte hier anmelden oder Registrieren, wenn du alle Beiträge sehen und nutzen möchtest!

 Bitte wähle deine Sprache aus dem Menue!
   

translate

   

Wer ist online  

Aktuell sind 81 Gäste und keine Mitglieder online

   

Neuestes Mitglied  

  • sancara2go
  • Jameszelia
  • Sy sep
   

Meine Forumsbeiträge

Forum offline
   
© 2011-2016 Globalsail.info