free templates joomla
   

Brasiliens Süden und die Rio Plata Mündung

Details

Ein Bericht der SY Taurus

Von Rio de Janeiro bis zur Ilha Santa Catarina bieten sich unzählige sichere Häfen und Ankerplätze an, in denen man auch bei ungünstigen Wetterlagen problemlos Schutz findet.

Doch ab Florianopolis wird die Küste durch flache Sandstrände geprägt, Fluchthäfen stehen praktisch nicht zur Verfügung. Am Besten startet man von der Bucht Enseada da Pinheira, an der südlichen Ausfahrt der Durchfahrt Santa Catarina oder dem Fischerort Imbituba aus.

Einkaufen kann man am besten direkt in Florianopolis, aber auch in Pinheira gibt es zwei relativ gutsortierte Supermärkte und im Hafen von Imbituba gibt es des weiteren auch kleinere Ausrüstungsläden. Den Hafen Laguna etwas weiter südlich sollte man bei über 6 Bft weder anlaufen noch verlassen, ist also nicht zu empfehlen.

Der Abstand von der Küste sollte mindestens 50 nautische Meilen, aufgrund des seichten Küstenverlaufes und des zum Teil sehr kräftigen SO-Windes betragen. Da man in Florianopolis nicht ausklarieren kann, muss man Rio Grande do Sul meist zwingend anlaufen. Die Distanz beträgt ca. 300Nm und ist bei einem Wetterfenster von ca. drei Tagen gut erreichbar.

   
   
   

Revierberichte - Segelberichte -  einsenden

Du willst von deinen Erlebnissen und Erfahrungen berichten, viele Menschen mit Geschichten über neue und andere Kulturen faszinieren? Du willst andere an deinem spannenden Segelerlebnis teilhaben lassen? Du hast die Möglichkeit deine Revierberichte oder Segelberichte, mit unserem Formular zu senden. Wir danken schon jetzt für deine Bemühungen. cool image
   

Login  

Bitte hier anmelden oder Registrieren, wenn du alle Beiträge sehen und nutzen möchtest!

 Bitte wähle deine Sprache aus dem Menue!
   

translate

   

Wer ist online  

Aktuell sind 72 Gäste und keine Mitglieder online

   

Neuestes Mitglied  

  • Lewisnaw
  • Wasserratte
  • tigoyaz
   

Meine Forumsbeiträge

Forum offline
   
© 2011-2016 Globalsail.info