free templates joomla
   

Regler

Um die kurze Ladezeiten realisieren zu können, benötigen wir entsprechend hochwertige Laderegler.

Egal woher die Energie (der Strom) kommt, der Laderegler muss in der Lage sein der Batterie den für sie maximalen Strom aufzuprägen um die Ladezeiten möglichst kurz zu halten. Die Batterie darf dabei natürlich keinen Schaden nehmen.

Bleibatterien haben die natürliche Eigenschaft, den Ladestrom, bei einer fest deffinierten angelegten Spannung, rasch zu reduzieren. Das hat natürlich eine entsprechende Verlängerung der Ladezeiten zur Folge.

Bestimmend für die Effizienz des Ladereglers ist die sogenannte Ladekennlinie. Diese ist Abhängig von der Batteriebauweise (Nass/Gel/AGM). Wir wollen nicht alle verschiedenen Möglichkeiten der Ladekennlinien erörtern, Stand der Technik für Bordladegeräte ist die "IUoU Ladekennlinie". Laderegler mit dieser Kennlinie sind in der Lage unsere Bordbatterien in der kürzesten Zeit vollzuladen und wenn die Batterie voll ist auf die so genannte Erhaltungsladung zurückzuschalten. In diesem Erhaltungsladungszustand ist gewährleistet dass die Batterie immer voll ist und keinen Schaden durch Überladung nimmt.

   
   
   
   

Login  

Bitte hier anmelden oder Registrieren, wenn du alle Beiträge sehen und nutzen möchtest!

 Bitte wähle deine Sprache aus dem Menue!
   

translate

   

Wer ist online  

Aktuell sind 79 Gäste und keine Mitglieder online

   

Neuestes Mitglied  

  • WILDKATncw
   
© 2011-2016 Globalsail.info