free templates joomla
   

Wechselrichter

Viele Geräte lassen sich nicht mit dem im Bordnetz üblichen 12V oder 24 V betrieben sondern erwarten 230V 50Hz Wechselspannung.

Oder aber die Geräte sind, wenn für Landstrom konzipiert und in wesentlich gräßeren Stückzahlen produziert, deutlich billiger.

Um diese Geräte auf dem Schiff aus der Batteriebank versorgen zu können, sind so genannte Wechselrichter gefragt. Diese machen aus 12 V Gleichstrom 230V Wechselstrom mit 50Hz.

Wechselrichter für 1000 W DauerlastAber Achtung! Wechselrichter sind auch für Leistungen mit 1000 W und mehr erhältlich. Um diese Energie aus den Batterien entnehmen zu können müssen diese enorme Ströme liefern.Rechenbeispiel: Leistungsbedarf 1000 W durch 12 V entspricht 83 A. Bei 6 min Laufzeit sind das 83 Ah die der Batterie entnommen werden. Diese müssen wieder mühsam nachgeladen werden. Der Betrieb beispielsweise eines Haarföns ist also wirklich zu überlegen.

Aber die 1000 W sind manchmal erforderlich um beispielsweise einen Handmixer oder eine Nähmaschine betreiben zu können. Der hat zwar nur 150 W laut Leistungsschild, aber der Elektromotor braucht zum Start für kurze Augenblicke den 4 – 6 fache Strom.

Da Wechselrichter empfindlich auf Überlast reagieren ist also bei der Dimmensionierung des Wechselrichters darauf zu achten auch kurzzeitig auftretende Ströme liefern zu können. Auch der Kurzeitbetrieb einer Bohrmaschine oder ähnliches ist damit dann problemlos möglich.

Ein weiterer Einsatzfall für Wechselrichter ist die Ladung der vielen kleinen Akkus die sich in manchen Geräten finden. Taschenlampe, Fotoapparat, Filmkamera, Hand GPS, Mobiltelefon, Rasierapparat sind nur einige Beispiele. Und alle werden mit Netzgeräten zum Betrieb an „230V 50Hz“ geliefert.

   
   
   
   

Login  

Bitte hier anmelden oder Registrieren, wenn du alle Beiträge sehen und nutzen möchtest!

 Bitte wähle deine Sprache aus dem Menue!
   

translate

   

Wer ist online  

Aktuell sind 152 Gäste und keine Mitglieder online

   

Neuestes Mitglied  

  • Avalancheupp
   
© 2011-2016 Globalsail.info