free templates joomla
   

Tipps und Tricks - Den Überblick behalten!

Die elektronische Seekartenwelt hat in vielen Yachten seit Jahren einen fixen Platz erhalten.

ÜbersichtlichDie Navigation mit Kartenplottern und/oder Computer hat die traditionelle Papierseekarte oft erfolgreich verdrängt. Trotzdem gehört nicht nur im Sinne der guten Seemannschaft die Papierseekarte für das aktuelle und kurzfristig geplante Fahrgebiet mit an Bord.

Papierseekarten sind dabei aber nicht nur aus sicherheitstechnischer Sicht ein gutes Backup, sondern manchmal auch wesentlich praktischer um sich rasch einen Überblick zu verschaffen.

Wenn der kommende Tag grob geplant werden soll, muss man nicht unbedingt erst den Computer starten, um die möglichen Ziele zu bestimmen. Und wer möchte schon seinen Computer mit zum Abendessen nehmen, um gemeinsam mit seiner Crew den nächsten Schlag festzulegen?Plexischeibe

Die Papierseekarte ist viel zu Schade um ein Mauerblümchendasein in irgendeinem dunklen Schapp zu verbringen.

Wie haben an einer freien Wand einen einfachen, selbst gefertigten Rahmen angebracht, der eine klare Plexiglasscheibe trägt. Hinter diesem findet die jeweils aktuelle Seekarte ihr griffbereites Dasein und ermöglicht gleichzeitig, schon aus der Distanz einen Überblick.

Wir bauen einen Rahmen in der Größe von 1 Meter Breite und 1,5 Meter Hoch mit einem Plexiglas 1m/B x 1,5m/L x  2mm Stärke.

der Rahmen

Dazu benötigen wir:

3 Holzleisten (in Plexiglasstärke) - diese bilden den unteren Rahmen
  • z.B. 2 Leisten 2mm x 25mm Breite x 1 Meter (benötigte Länge je nach Platz)
  • z.B. 1 Leiste  2mm x 25mm Breite x 1,5 Meter (benötigte Länge je nach Platz)
3 Holzleisten (sollten etwas massiver sein) diese bilden den darüberliegenden Rahmen
  • z.B. 2 Leisten 3mm x 35mm Breite x 1 Meter (benötigte Länge je nach Platz)
  • z.B. 1 Leiste  3mm x 35mm Breite x 1,5 Meter (benötigte Länge je nach Platz)
    der Knebel
für den Knebel:
  • eine Holzleiste in Plexiglasstärke bei uns also 2mm Länge ist egal, aber sie soll verhindern, dass das Plexiglas später rausfallen kann. Wir schlagen eine Länge von ca. 30cm vor.
  • ein Stück vom Rest, sollte ca. 10cm lang sein, bildet den Verschlussknebel.
eine Plexiglasscheibe:
  • L = 144,6cm B = 101cm S = 0,2cm (Stärke) siehe Zeichnung

Abmessungen für dieses BeispielEtwas Leim und ein paar Schrauben um die Leisten zusammenzuleimen, den Knebel zu montieren und den Rahmen am vorgesehenen Platz fest zu machen. Mit etwas Geschick ist der Rahmen in kurzer Zeit fertig.

der KartenrahmenDie Karte kann leicht dahinter eingeschoben werden. Selbst im Seegang oder bei einer Windbö bleibt sie sicher an ihrem Platz.

Grobe Messungen können auch durch die Scheibe hindurch durchgeführt werden, und wenn man die Törnbesprechung ins Cockpit ober ins Restaurant verlegen möchte, ist die richtige Karte schnell zur Hand.

Der praktische Rahmen hat auf unserer „September“ nicht nur Seekarten aufgenommen, sondern auch kleine Helferlein wie beispielsweise Schiffsname im Funkalphabet, Sturmrolle, Notfallslisten, den wöchentlichen Speiseplan und auch ein paar Erinnerungsfotos an die Lieben zu Hause.

   
   
   

Wer ist online  

Aktuell sind 958 Gäste und keine Mitglieder online

   

Login  

Bitte hier anmelden oder Registrieren, wenn du alle Beiträge sehen und nutzen möchtest!

 Bitte wähle deine Sprache aus dem Menue!
   

translate

   

Meine Forumsbeiträge

Forum offline
   
© 2011-2016 Globalsail.info