fröhliche Weihnachten und einen guten Rutsch

   
free templates joomla
   

Rallys auf dem Vormarsch

Wir möcheten hier von sogenannte Rallys für Segler sprechen. Bei diesen Veranstaltungen steht nicht die Geschwindigkeit oder der "Zweikampf" zweier Yachten im Mittelpunkt, sondern das gesellschaftliche Erlebnis einer gemeinsamen, organisierten Reise.

darwin 03

Begonnen hat alles 1986 als der rumänisch stämmige Blauwassersegler Jimmy Cornell die „Atlatic Rally for Cruisers“ ins Leben gerufen hat. Die Idee dahinter war bestechend: Jimmy Cornell wollte den Neulingen in der Blauwasserszene etwas von der Angst vor der ersten großen Ozeanüberquerung nehmen.

Die Rally startete damals schon von den Kanarischen Inseln mit Ziel Barbados. Das Ziel wurde später aufgrund der besseren Einrichtungen nach St. Lucia in die Rodney Bay verlegt.

Ankunft in Kupang/indonesienSchon vor dem Start sind eine Reihe von Sicherheitsseminaren fixe Programmteile der Veranstaltung. Während der ca. 2 bis 4-wöchigen Reise, stehen alle Teilnehmer mit dem Veranstalter in regelmäßigen Kontakt. Damit wird eine gewisse Sicherheit geschaffen, nicht zuletzt dadurch, dass sich zum gleichen Zeitpunkt wie mehr als 200 Yachten auf dieser Strecke befinden und gegebenenfalls Hilfe leisten können. Ob diese Sicherheit mehr der psychologischen Beruhigung dient, ist seit langem Diskussionspunkt vieler Stammtischrunden.

Im Laufe der Zeit hat sich die Veranstaltung zu einem riesigen Spektakel entwickelt. Häufig stellen Yachtübersteller die eine Segelyacht für die Wintersaison in die Karibik überstellen, Kojenplätze für abenteuerlustige Mitsegler zur Verfügung. Da die Rally offiziell als Rennen geführt wird, nimmt auch eine beträchtliche Anzahl an ehrgeizigen Regattaseglern mit entsprechenden Yachten teil.

Die Anzahl der ursprünglichen Zielgruppe der Langfahrtsegler, die häufig als Paare ihre Reise mit größerer Sicherheit absolvieren wollen, ist eher gering geworden.

Was aber symbolisch für diese Veranstaltungen ist, ist ein enormes Rahmenprogramm mit vielen Unterhaltungsmöglichkeiten.

Das Modell machte Schule und so findet man heute in vielen Teilen der Erde Rallys für Segler.
Ein für viele Teilnehmer wichtiger Punkt ist der, dass die Organisation der Rally viele Hürden aus dem Weg räumt. So hat die von Australien durch Indonesien führende „Sail Indonesia“ über 100 Teilnehmer, da die Zollbestimmungen in Indonesien für einzelne Yachten oft zu einem Spießrutenlauf durch den Behördendschungel für den Skipper führten.

kollektives Einklarieren von mehr als 100 YachtenWer mit einer „Round the World“ in 18 Monaten um die Erde reist, erwartet auf den Zwischenstationen auch etwas Abwechslung. In diesem knappen Zeitrahmen wäre eine selbstorganisierte Reise sicher kein Vergnügen.

Darum werden viele dieser Veranstaltungen von den lokalen Tourismusbehörden genutzt, um den durchreisenden Gästen die Sehenswürdigkeiten und die Kultur des Landes näher zu bringen.

Die wachsende Zahl derartiger Segel-Veranstaltungen gibt dem Konzept recht.

Und niemand wird gezwungen, bei allen Veranstaltungen mitzumachen. So kann man meist individuell selbst entscheiden, wie viel Zeit man gemeinsam mit den anderen Teilnehmern verbringen möchte.

ARC ist einer der großen Veranstalter in der Branche. Hier werden neben der jährlichen ARC Rally im November über den Atlantik auch die World ARC, die Rally Portugal (ab Plymouth in England) auch die Malts Cruise in Schottland und die Caribe 1500 angeboten.

Nachfolgen haben wir eine Zusammenfassung der wichtigsten 2012 stattfindenden Rally's aufgelistet.

verschiedene

ARC www.worldcruising.com

Mittelmeer und Schwarzes Meer

Türkei und Schwarzes Meer email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
östliches Mittelmeer www.emyr.org
Ägäisches Meer www.greekislandtraveler.com

Mittelmeer - Rotes Meer

Vasco da Gama Rally wird ev. nicht mehr durchgeführt email : Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Red Sea Rally eingestellt

Karibik Atlantik

New York - Bermuda http://bermudacruisingrally.com
Trinidad-Tobago Guyana und Franz. Guyana http://marinaslm.com/rally/Home.php
Kanarische Inseln www.canariassailingrally.com

Pazifik

El Salvador http://elsalvadorrally.blogspot.com/
Baha HA HA www.baja-haha.com
USA nach franz. Polynesien www.pacificpuddlejump.com
Tonga, Fiji,Vanuatu www.islandcruising.co.nz
Brisbane to Vanuatu www.sailingvanuatu.com
Lousiaden (Papua Neu Guinea) www.louisiades.com
Bundaberg - Vanuatu www.bcyc.net.au
Australien - Tasmanien und van Diemensland www.ryct.org.au
rund Australien www.sailaroundaustralia.com.au

Asien

Sailindonesia www.sailindonesia.net
Darwin - Dili www.sailtimorleste.org
Sailmalaysia www.sailmalaysia.net
BIMP EAGA www.bruneibay.net
   
   
   
   

Login  

Bitte hier anmelden oder Registrieren, wenn du alle Beiträge sehen und nutzen möchtest!

 Bitte wähle deine Sprache aus dem Menue!
   

translate

   

Wer ist online  

Aktuell sind 95 Gäste und keine Mitglieder online

   

Neuestes Mitglied  

  • Blenderxvh
  • sorry0sLek
  • Furrionifn
   
© 2011-2016 Globalsail.info

16. Dezember

16. Dezember