free templates joomla
   

Marinas – weltweit - 2012

Wer die heimischen Gewässer verlässt, dann meist mit dem Ziel, neue Länder und deren Menschen zu besuchen und kennenzulernen.

die sauberste Marina WeltweitViele Reisende unter Segeln träumen berechtigterweise von schönen Ankerbuchten und ruhigen Plätzen. Aber hier und da ist es praktisch, beispielsweise um Vorräte zu bunkern, wenn man nicht mit dem Beiboot vom Ufer zur Yacht muss.

Manchmal vermisst man auch die gewohnte Umgebung des heimatlichen Hafens und sucht nächtlichen Schutz in einer Marina. Hier findet der Segler aber oftmals Überraschungen!

TravelliftJe nach Region der Herkunft sind die Hafen- und Marinagebühren den örtlichen Gegebenheiten angepasst. Das betrifft sowohl die Ausstattung als auch die Kosten.

In einigen Regionen der Erde herrscht ein reger Wettbewerb der Marinas, in anderen scheint es mehr Yachten als Liegeplätze zu geben. Dies führt dann oftmals zu steigenden Preisen.

Nachfolgend haben wir versucht, eine kleine Übersicht über die 2012 aktuellen Preise rund um den Globus zusammenzufassen. Als Basis haben wir eine Segelyacht mit 40 Fuß. Bootslänge gewählt. Die Preise beziehen sich auf die Nutzung eines Liegeplatzes für eine Nacht.

First Landing RessortEin wirklicher Vergleich des Angebotes ist aber seriös nicht möglich. Zu unterschiedlich ist die Ausstattung und das Angebot der Marinas. So gibt es zum Beispiel in der Vuda Marina in Fidschi, trotz 2m Tidenhub, keine Schwimmstege dafür aber freien Zugang zum First Landing Ressort mit Swimmingpool.

In manchen Regionen ist die Möglichkeit einer Wäscherei gegeben in anderen darf nicht mal Wäsche zum Trocknen aufgehängt werden.

Einige Anlagen sind mit Einkaufsmöglichkeiten und Yachtausrüstern ausgestattet, andere liegen fernab der nächsten Ansiedlungen mit Supermärkten. Auch Restaurants sind keine Selbstverständlichkeiten.

StadthafenEbenso ist die Möglichkeit das Schiff zu kranen nicht überall vorhanden. In einigen Ländern ist die Stromversorgung relativ unsicher und ebenso die Internetverbindung.

Das Ambiente ist nicht nur sehr unterschiedlich, sondern auch vom persönlichen Geschmack abhängig.

Über all den vorgenannten Punkten kommen noch Fragen zum Thema „wie geschützt ist der Liegeplatz“ (befinde ich mich in einem Gebiet, das von Hurrikanen heimgesucht werden kann?) und „Möchte ich hier auf dem Schiff leben oder nur das Boot während einer Landreise sicher verwahren?" Vielleicht ist auch nur eine Nächtigung geplant, was die Kosten relativiert.

LanzaroteNicht zu vergessen sind die Zusatzkosten die in manchen Marinas erwachsen. Die Bali-Marina verlangt beispielsweise Gebühren für jeden an Bord gelieferten Liter Treibstoff!

In Athen – Marina Alimos - im Jahr 2004 - wurden wir nach einer Nacht darauf hingewiesen, das die 48,00€ in der Preisliste nicht pro Nacht, sondern pro Kalender-Tag zu verstehen sind! Also eine Nacht weil ja 2 Kalendertage für nur noch 96,00€, das ist ein richtiges Schnäppchen.

Die Vuda Marina in Fiji erhebt Gebühren für externe Arbeiter pro Stunde.
Sind Strom und Wasserverbrauch inkludiert? Internet kostenlos und am Steg verfügbar?

Marina TainaAuch die Kosten für die Mitbenutzung der Einrichtungen der Marina für Ankerlieger zeigen teils kreative Ideen.

Selbstverständlich muss die Marina ihre Einrichtungen nicht grundsätzlich kostenlos verfügbar machen wie beispielsweise die Marina Tahina in Tahiti. Aber wenn man für das Anlanden mit dem Beiboot pro Tag um 40,00US$ erleichtert wird (Costa Rica) oder für das Wegwerfen eines Müllsäckchens in Größe einer Einkaufstüte um 5,00US$ in der Flamenco Marina in Panama, kann man den Eindruck der Abzocke nicht mehr erfolgreich verdrängen.

Wie bereits erwähnt sind die Marinas eben schwer zu vergleichen, sodass nachstehende Tabelle nur einen groben Anhaltspunkt geben kann. Auch auf den Webseiten vieler Marinas wird man nicht fündig, da zwar gerne mit Sonderpreisen und – Rabatten geworben wird, Reservierungsformulare bereitgestellt werden aber keine zugehörigen Preislisten zu finden sind.

Hat man etwas zu verbergen? Möchte man die Segler erst anlocken, um sie dann mit den Preisen zu konfrontieren?

Land/Fahrgebiet Marina 12 Monohull / Tag in €
Deutschland Marina Emden 9,60
Sylter Yachtclub 18,00
Marina Werftkontor Flensburg 18,00
Dänemark Marina Minde 21,00
Kroatien Umag 56,00
Jezera 57,00
Dubrovnik 57,00
Italien Marina di Punta Ala 80,00
Viareggio 76,00
Marina Uno 49,00
Spanien Almerimar 15,00
Oropesa del Mar 29,00
Portugal Lagos 38,00 - 50,00
Türkei Göcek Marina 67,00
Marmaris im Jahr 2008           5,60
erhöht 2009         17,00
US Miami FL 41,00
Anacapa Isle Marina CA 49,00
Carillon Point Marina WA 65,00
USVI St. Thomas Yacht Haven Grande 88,00
Grenada Prickly Bay Marina 9,50
Trinidad Powerboats 9,50
Belize Belize Yacht Club Marina 33,00
Panama Shelter Bay Marina (Karibik) 42,50
Flamenco Marina (Pazifik) 64,00
Neuseeland Westhaven Marina 14,00
Fidschi Vuda Marina 10,00
Philipinen Cebu Yacht Club 33,00
Indonesien Nongsa point Marina 14,00
Malaysia RLYC Langkawi 13,50

Deine Meinung ist uns wichtig, schreib sie ins Forum.

Malaysia

   
   
   

Wer ist online  

Aktuell sind 68 Gäste und keine Mitglieder online

   

Login  

Bitte hier anmelden oder Registrieren, wenn du alle Beiträge sehen und nutzen möchtest!

 Bitte wähle deine Sprache aus dem Menue!
   

translate

   
   

Meine Forumsbeiträge

Forum offline
   
© 2011-2016 Globalsail.info